Am Wochenende vom 19.-21. Mai 2016 wurden die neuen Führungsmitglieder im District 59 an der Konferenz in Luxemburg gewählt.

Der District 59 umfasst die Länder Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Griechenland. Insgesamt umfasst der District zur Zeit 205 Clubs mit aktuell 12034 Mitgliedern. In der Schweiz sind es derzeit 36 Clubs in den Divisionen E, I und J.

Die Führung der Division E, in welchem der Rhetorik Club Winterthur integriert ist, wird am 1.7.16 von Ulrike Laubner an Angela Saxby Robbins übergeben. Neu wird die Area E1, zu der auch der RCW gehört, von Christian Eggenberger ab dem 1.7.16 geführt.

bili bire

Bild links: C. Eggenberger mit B.Vitolic-Koblet und Marcel Brussee, 3 von 4 Area Direktoren aus Division E

Bild rechts: U. Laubner mit F. Fidele (PR), A. Ferreira (PQD), N.Emilio (CGD), M.Künkel (DD), Z. Abdumalikova (FD)

Ulrike Laubner wird ab dem 1.7 im District Team als Administration Officer zuständig sein. Sie hat damit die Gelegenheit, an 2 Weiterbildungen, 2 Konferenzen und and 2 Wettbewerben in diesem Süd-West Europa District teilzunehmen.

Warum es für ein Mitglied wertvoll ist, sich als Führungskraft einzusetzen:

  1. Internationale Teams führen und Leadershipfähigkeiten ausbauen
  2. Die englische Sprache in Wort und Schrift pflegen und ausbauen
  3. Andere Sprachkenntnisse pflegen
  4. Netzwerk mit spannenden Menschen erweitern
  5. Viele Stegreifreden und vorbereitete Reden halten
  6. Moderations- und Präsentationsfähigkeiten trainieren
  7. Reisen in interessante Städte

Wenn Du Dich auch mehr engagieren möchtest und damit Deine Redefähigkeiten in 1 Jahr auf ein neues Level bringen möchtest, dann teile dies Deinem Präsidenten mit.

2 Mitglieder des Rhetorik Club Winterthur in Toastmasters International Führungscrew