Der Montag ist bei den meisten nicht der beliebteste Wochentag. Bei manchen ist es schlicht der erste Tag, an welchem man wieder ans Wochenende denkt. Wenn man am Abend jedoch in den Genuss von spannenden und inspirierenden Reden kommt, fällt der Start in die Woche bedeutend leichter. So war es auch beim Clubtreffen vom 14. September 2015. Bereits die Redetitel schürten die Neugier. Wen interessiert es schon nicht, wenn Reden mit Titeln, wie „Fünf vor zwölf“ oder „Gevögelt wird den ganzen Tag – Die brutale Wahrheit“ auf dem Programm stehen? So viel sei verraten: Der Rhetorik Club Winterthur ist in jeder Hinsicht jugendfrei. Nicht nur inhaltlich, sondern insbesondere auch rhetorisch bewegten sich die Reden auf einem hohen Niveau und waren dadurch für Redner und Zuhörer gleichermassen ein Vergnügen. Jochen hielt seine erste Rede, die sogenannte Eisbrecherrede, und erhielt die Toastmaster-Anstecknadel. Es war gleichzeitig die beste Rede des Abends. Herzliche Gratulation, Jochen!

IMG_3731

Schon wieder Montag…