Mehrmals pro Jahr organisiert der Rhetorik Club Winterthur Workshops, die einem ganz bestimmten Thema gewidmet sind. Ziel dieser Anlässe ist es, interessierten Mitgliedern und Neugierigen verschiedene Techniken zu vermitteln, um den Rhetorik-Horizont zu erweitern. Mit dieser Erwartung konnten sich die Anwesenden am 17. August 2015 glücklich schätzen, von einem der Besten lernen zu dürfen. Thomas Skipwith ist ein Toastmaster mit Leib und Seele, der aufgrund seiner Fähigkeiten als begnadeter Redner bereits verschiedentlich ausgezeichnet wurde. Gekonnt vermittelte er den Anwesenden Techniken, mit welchen es jeder – teilweise zur eigenen Verwunderung – schaffte, zu einem x-beliebigen Thema mühelos eine spannende und unterhaltsame Stegreifrede zu halten. Was überaus anspruchsvoll klingt, wird dank den Tipps und Tricks von Thomas Skipwith zum Kinderspiel. Oder wie würden Sie ein Publikum während 1-2 Minuten spontan und aus dem Stegreif zum Thema „Quantensprung“ unterhalten?

Thomas_Skipwith

Von den Besten lernen: Stegreifreden mit Thomas Skipwith